ROHSTOFF NEWS

16:31 | 13.01.2021
Gold steigt auf 1.860 USD je Feinunze – Platin konnte um 4% zulegen

Mit Unterstützung durch den schwächeren USD und sinkende US-Anleiherenditen kann der Goldpreis heute Morgen auf 1.860 USD je Feinunze zulegen. Gestern war es infolge des fortgesetzten Renditeanstiegs im Tagesverlauf nochmals zu einem zwischenzeitlichen Rückgang unter 1.840 USD gekommen.
Platin konnte um 4% zulegen und handelt heute Morgen bei 1.080 USD je Feinunze. Den Daten des Verbands der Automobilhersteller in China zufolge lagen die Fahrzeugverkäufe im Dezember gut 7% über dem Vorjahr und (Corona-bedingt) im Gesamtjahr 6% darunter. Für das laufende Jahr erwartet der Verband eine Fortsetzung des Aufwärtstrends und einen 4%igen Anstieg der Verkäufe. Platin scheint davon stärker zu profitieren als Palladium. Bei letzterem stagniert der Preis bei 2.400 USD je Feinunze. Da der Automarkt in China stark benzinlastig ist, sollte eigentlich Palladium profitieren. Denkbar ist, dass die Automobilproduzenten aus Preisgründen zu Platin wechseln.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

00:00 Uhr | 22.01.2021
Umfrage: Hälfte der Deutschen ...


23:46 Uhr | 21.01.2021
ROUNDUP: Intel übertrifft ...


23:42 Uhr | 21.01.2021
ROUNDUP 2: EU-Staaten wollen ...


23:10 Uhr | 21.01.2021
ROUNDUP 2: Biden will ...


23:02 Uhr | 21.01.2021
IBM enttäuscht mit schwachen ...