ROHSTOFF NEWS

15:55 | 09.09.2019
Kaffeepreise etwas erholt, aber weiter auf niedrigem Niveau

Am Freitag kam es bei den Kaffeepreisen zu einer leichten Erholung, was auch auf den etwas stärker notierenden Brasilianische Real zurückzuführen sein dürfte. Allerdings ist das Preisniveau weiterhin niedrig. So bewegt sich der Preis für Arabica-Kaffee unter der Marke von 100 US-Cent je Pfund und der Preis für Robusta-Kaffee lag letzte Woche bei rund 1.250 USD je Tonne auf einem 9-Jahrestief. Grund ist die reichliche Versorgungslage. Bald läuft die Saison 2018/19 aus und die Produktion dürfte wiederum über dem Verbrauch liegen. So hat die Internationale Kaffeeorganisation ICO ihre Überschussprognose für 2018/19 um ein ¼ auf rund 5 Mio. Tonnen angehoben. Jedoch hat sie gleichzeitig die Schätzung für 2017/18 halbiert, so dass der Lageranstieg der beiden Jahres sogar rund 1 Mio. Tonnen niedriger angegeben wird als bisher. In Brasilien gab es in den letzten Tagen Niederschläge, welche die Bedenken hinsichtlich trockenbedingter Schäden in den Hintergrund drängten. Außerdem laufen die globalen Exporte auf Hochtouren


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

05:35 Uhr | 18.09.2019
Pressestimme: 'Kölner ...


05:35 Uhr | 18.09.2019
Pressestimme: 'Süddeutsche ...


05:35 Uhr | 18.09.2019
Pressestimme: 'Frankfurter ...


05:35 Uhr | 18.09.2019
Pressestimme: 'Stuttgarter ...


05:35 Uhr | 18.09.2019
Pressestimme: 'Kölnische ...