ROHSTOFF NEWS

10:30 | 20.12.2017
Kirkland Lake Gold schneidet 46,7 g/t Gold über 9,6 m

Kirkland Lake Gold Ltd. meldete kürzlich neue hochgradige Ergebnisse der Explorationsbohrungen an der Mine Taylor in Ontario, Kanada. Die aktuellen Analyseergebnisse umfassen 17 übertägige Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 9.540 m sowie 16 untertägige Bohrlocher mit einer Länge von 3.309 m.

Nach Angaben des Unternehmens bestätigen die guten Resultate die hohe Qualität der Lagerstätten sowie das Potential, die mineralischen Reserven und Ressourcen des Projekts deutlich zu erhöhen.

Zu den Höhepunkten der zuletzt ausgewerteten Bohrlöcher zählen u. a. die folgenden Abschnitte:

•  Bohrloch T430-033: 46,7 g/t Gold über 9,6 m; darin 68,3 g/t Gold über 6,0 m; 89,2 g/t Gold über 1,0 m und 140,2 g/t Gold über 1,0 m

•  Bohrloch T90-119: 43,8 g/t Gold über 3,8 m; darin 47,9 g/t Gold über 1,3 m und 69,3 g/t Gold über 1,5 m

•  Bohrloch TA17-092W2: 15,8 g/t Gold über 2,0 m

•  Bohrloch TA17-086: 8,6 g/t Gold über 5,7 m

•  Bohrloch TA17-057: 25,0 g/t Gold über 1,5 m

© Redaktion GoldSeiten.de / Rohstoff-Welt.de / MinenPortal.de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

10:39 Uhr | 22.01.2018
AKTIE IM FOKUS: Steinhoff mit ...


10:36 Uhr | 22.01.2018
ROUNDUP: Sanofi will Bioverativ ...


10:17 Uhr | 22.01.2018
OTS: Mey GmbH & Co. KG / Mey ...


10:15 Uhr | 22.01.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel ...


09:56 Uhr | 22.01.2018
AKTIE IM FOKUS: Richemont-Offerte ...