ROHSTOFF NEWS

11:54 | 15.06.2017
Knick Exploration schneidet 94,4 g/t Gold über 6,65 m

Knick Exploration Inc. meldete gestern die Ergebnisse der ersten beiden Bohrlöcher, die das Unternehmen im Rahmen der Phase II seines Bohrprogramms an der zu 100% unternehmenseigenen Liegenschaft Trecesson in Quebec abgeteuft hat. Insgesamt wurden auf dem Projektgebiet bereits 33 Bohrungen im Umfang von 3.204 m durchgeführt, mit denen die Goldzone Cossette untersucht wurde. Die dritte Phase des Bohrprogramm ist noch für dieses Jahr geplant.

Hier die Analyseergebnisse der beiden neuen Bohrlöcher:

•  Bohrloch TR-17-01: 3,23 g/t Gold über 2,29 m; darin 9,09 g/t Gold, 29,70 g/t Silber und 3,49% Blei über 0,7 m

•  Bohrloch TR-17-02: 94,40 g/t Gold über 6,65 m; darin 828,18 g/t Gold, 218,00 g/t Silber und 0,37% Blei über 0,75 m

© Redaktion GoldSeiten.de / Rohstoff-Welt.de / MinenPortal.de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:18 Uhr | 21.02.2018
Hotelbetreiber Accor durch ...


08:16 Uhr | 21.02.2018
ANALYSE: JPMorgan wird für ...


08:15 Uhr | 21.02.2018
Medigene kann Studie zu ...


07:58 Uhr | 21.02.2018
Ölpreise geben nach


07:36 Uhr | 21.02.2018
Sartorius peilt bis 2025 ...