ROHSTOFF NEWS

15:26 | 20.05.2020
Metallpreise können sich behaupten – Voraussichtlich hoher Überschuss am Aluminiummarkt

Gestern konnten die Metallpreise die hohen Zugewinne vom Wochenbeginn behaupten und in den meisten Fällen noch weiter ausbauen. Kupfer erreichte bei rund 5.370 USD je Tonne ein 2-Monatshoch, Nickel liegt über der Marke von 12.000 USD je Tonne. Heute Morgen kommt es zu einer Pause, da sich die Aktienmärkte in Asien verhaltener zeigen.
Heute und in den kommenden Tagen werden von den International Study Groups die neuen Daten zu Angebot und Nachfrage an den Metallmärkten veröffentlicht. Die Daten beziehen sich auf das 1. Quartal (bei Kupfer auf Januar und Februar). Sie dürften eine Überversorgung bereits vor dem Höhepunkt der Corona-Krise belegen.
Aluminium
Die heutigen Daten des International Aluminium Institute dürften eine anhaltend hohe globale Aluminiumproduktion zeigen, welcher weiter eine schwache Nachfrage entgegen steht. Nach Einschätzung des unabhängigen Analysehauses CRU dürfte es zu einem Rückgang der diesjährigen globalen Aluminiumnachfrage um fast 9% und einem Angebotsüberschuss von 5,25 Mio. Tonnen kommen. Einer der größten globalen Aluminiumproduzenten schätzt den Überschuss auf 2-4 Mio. Tonnen. Mindestens ein Viertel der weltweiten Aluminiumschmelzen würden derzeit trotz Verlusten weiterproduzieren. Eine nennenswerte Erholung erwartet er erst 2022 oder 2023.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

00:12 Uhr | 26.05.2020
Wirecard verschiebt Vorlage der ...


22:08 Uhr | 25.05.2020
ROUNDUP/Johnson-Berater Cummings: ...


21:28 Uhr | 25.05.2020
Britische Regierung lockert ...


21:13 Uhr | 25.05.2020
Ramelow: Wir müssen aus dem ...


21:06 Uhr | 25.05.2020
Berlins Regierender kritisiert ...