ROHSTOFF NEWS

15:07 | 15.05.2019
Metallpreise können zulegen – Chinesische Stahlproduktion im April auf Rekordhoch

Heute Morgen können die Metallpreise zulegen. Hintergrund sind die Hoffnungen der Marktteilnehmer hinsichtlich einer Einigung im sino-amerikanischen Handelsstreit bis zum G20-Gipfel Ende Juni. Des weiteren unterstützen die freundlichen Aktienmärkte. Die schwachen chinesischen Konjunkturdaten hingegen werden vorerst ignoriert. Die Daten des Nationalen Statistikbüros belegen für April einen Anstieg der Industrieproduktion von lediglich 5,4% ggü. Vj.. Dazu ist das Produktionswachstum auf den sehr niedrigen November-Wert zurückgefallen. Im Hinblick auf die Daten sind weitere Stimulierungsmaßnahmen seitens der Regierung und der Zentralbank wahrscheinlicher. Im Gegensatz zur Industrieproduktion insgesamt hat die Stahlproduktion deutlich angezogen und im April mit 85 Mio. Tonnen (+11% ggü. Vj.) Rekordhöhe erreicht.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

19:00 Uhr | 29.05.2020
UN-Sicherheitsrat will sich nun ...


19:00 Uhr | 29.05.2020
OTS: Börsen-Zeitung / Völlig ...


18:56 Uhr | 29.05.2020
Apple kauft Daten-Start-up zur ...


18:49 Uhr | 29.05.2020
Lokal nach Corona-Infektionen in ...


18:28 Uhr | 29.05.2020
WDH/WOCHENAUSBLICK: Die Luft für ...