ROHSTOFF NEWS

14:48 | 14.08.2019
Metallpreise reagieren verhalten auf die Verschiebung der US-Strafzölle

Die Industriemetalle reagierten auf die Nachricht, dass die US-Regierung die (für den 1. September geplanten) 10%igen Strafzölle für einige chinesische Güter auf Mitte Dezember verschieben will sowie die Aussicht auf neuerliche Handelsgespräche relativ verhalten. Der LME Industriemetallindex stieg gestern nur um 1,3% und fällt heute wieder. Die Metallpreise reagierten zuletzt kaum auf negative Nachrichten bezüglich des Handelskonflikts. Auch stellt die Verschiebung der Strafzölle keinen konkreten Erfolg dar. Sicher müsste es in den nächsten Monaten zu einer eindeutigen Verbesserung der Konjunkturlage kommen, um die Metallmärkte zu beflügeln.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

07:54 Uhr | 28.01.2020
VIRUS: Pressekonferenz zum ...


07:46 Uhr | 28.01.2020
Solarflaute reißt Wacker Chemie ...


07:44 Uhr | 28.01.2020
WDH/dpa-AFX Börsentag auf einen ...


07:35 Uhr | 28.01.2020
Devisen: Eurokurs kaum verändert


07:31 Uhr | 28.01.2020
dpa-AFX Börsentag auf einen ...