ROHSTOFF NEWS

14:54 | 17.05.2019
Ölpreise steigen weiter

Infolge der Spannungen im Mittleren Osten stiegen die Ölpreise gestern weiter, Brent auf 73,5 USD je Barrel. Der Iran dürfte auch das Hauptthema beim Ministertreffen der an den Produktionskürzungen beteiligten Länder (Joint Ministerial Monitoring Comittee, JMMC) am Wochenende sein, wo üblicherweise nur eine Bestandsaufnahme gemacht wird. Der IEA zufolge belief sich im April die Umsetzung der Produktionskürzungen innerhalb der OPEC auf 130%, die der Nicht-OPEC-Länder auf 150%. Die Angebotsausfälle beim Iran machen eine Entscheidung über eine mögliche Verlängerung des Kürzungsabkommens über die Jahresmitte hinaus schwierig. Die Spannungen im Mittleren Osten sprechen für einen weiteren Ölpreisanstieg. Letzterer dürfte jedoch zunächst im Hinblick auf den Handelskonflikt, die steigende US-Ölproduktion und eine mögliche Produktionsanhebung der OPEC+ im 2. Halbjahr begrenzt sein.

AGENTURMELDUNGEN

8:11 | 04.12.2018
Ölpreise steigen weiter

SINGAPUR (dpa-AFX) – Die Ölpreise sind am Dienstag weiter gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,37 US-Dollar. Das waren 68 Cent mehr als am Montag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 60 Cent auf 53,55 Dollar.

Zum Wochenauftakt hatten die Ölpreise kräftig um etwa fünf Prozent zugelegt. Analysten nannten zwei Hauptgründe: Auf der Nachfrageseite dämpfte die Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit etwas den bestehenden Konjunkturpessimismus. Angebotsseitig werden die Ölpreise getrieben durch Erwartungen auf eine Förderkürzung durch das Ölkartell Opec. Die Energieminister der Opec-Länder treffen sich am Donnerstag in Wien, um über ihren Kurs zu beraten./bgf/fba


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

06:35 Uhr | 25.05.2020
ROUNDUP: Schadenersatz für ...


06:35 Uhr | 25.05.2020
ROUNDUP: Altmaier will gemeinsames ...


06:13 Uhr | 25.05.2020
Presse: Bahn-App soll vor vollen ...


06:13 Uhr | 25.05.2020
Bundesverwaltungsgericht berät ...


06:05 Uhr | 25.05.2020
TAGESVORSCHAU: Termine am 25. Mai ...