ROHSTOFF NEWS

17:21 | 12.01.2021
Preise für Sojabohnen, Mais, Kaffee und Kakao geben leicht nach – Noch keine Entscheidung zur russischen Exportsteuer

Gestern ging der Sojabohnenpreis mit einem geringfügigen Minus aus dem Handel, ebenso der Maispreis. Weizen schloss unverändert. Das Interesse des Marktes gilt der neuen USDA-Monatsprognose.
Exportsteuer
Noch ist in Russland nicht entschieden, ob die ab Mitte Februar geltende Exportsteuer über die vorgesehenen 25 EUR je Tonne hinaus angehoben und womöglich sogar verdoppelt wird. Der Beschluss vom Dezember über die Einführung einer Exportsteuer führte nochmals zu einem deutlichen Anstieg der internationalen Weizenpreise. Mit einer Anhebung der Exportsteuer könnte die infolge zusätzliche Motivation für Ausfuhren abnehmen. Ziel der Regierung ist es, ausreichend Ware im Inland zu halten, um die lokalen Preise zu dämpfen.
Kaffee/Kakao
Gestern gab der Kaffeepreis leicht nach. Der Preis für die Sorte Arabica gab im März-Kontrakt auf 121 US-Cent je Pfund nach und markierte im Handelsverlauf bei 119 US-Cent den niedrigsten Stand seit Mitte Dezember. Der Preis für die Sorte Robusta gab geringfügig auf 1.315 USD je Tonne nach. Von den Corona-bedingten Beschränkungen ist Arabica stärker betroffen als Robusta. Dazu kommen die jüngste Schwäche des Real und der Anstieg der Arabica-Bestände an der Börse.
Auch Kakao gab infolge der verlängerten Lockdown-Maßnahmen in Europa leicht nach und schloss bei 2.480 USD je Tonne. Des weiteren dürfte in der Elfenbeinküste die (ab April laufende) Zwischenernte von den dort unerwartet günstigen Witterungsbedingungen in der vergangenen Woche profitieren.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:45 Uhr | 23.01.2021
Lindner fordert Moratorium für ...


17:45 Uhr | 23.01.2021
Rund 1000 Menschen demonstrieren ...


17:41 Uhr | 23.01.2021
ROUNDUP: 'Putin ist ein Dieb' - ...


17:20 Uhr | 23.01.2021
Biden sprach mit mexikanischem ...


17:20 Uhr | 23.01.2021
ROUNDUP: Laschet warnt vor ...