ROHSTOFF NEWS

15:05 | 29.05.2019
Sino-amerikanischer Handelsstreit belastet die Metallpreise – China plant Exportbeschränkung für Seltene Erden in die USA – Gebührenerhöhung für Handel mit Eisenerz-Futures

Der sino-amerikanische Handelsstreit spitzt sich weiter zu und belastet heute die Metallpreise.
Seltene Erden
Chinesischen Medienberichten zufolge ist eine Exportbeschränkung für Seltene Erden in die USA geplant. Letztere werden etwa für Mobiltelefone, verschiedene Elektronikgeräte aber auch militärische Anwendungen benötigt. Die USA importieren 80% ihres Bedarfs aus China, da der Import günstiger ist als eine eigene Produktion. 90% aller Seltenen Erden weltweit werden in China produziert.
Eisenerz
An den Börsen in Dalian und Singapur geben die Eisenerzpreise heute um 3% nach. Die Dalian Commodity Exchange (DCE) nimmt mit dem Beginn des Abendhandels eine Gebührenerhöhung für den Handel mit Futures-Kontrakten vor. Damit soll den zuletzt stark aufgekommenen spekulativen Aktivitäten entgegengewirkt werden.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...