ROHSTOFF NEWS

14:33 | 26.03.2020
Themen am Ölmarkt sind weiterhin Preiskrieg und Coronavirus

Die USA versuchen Saudi-Arabien davon zu überzeugen, den Preiskrieg zu beenden. Am Dienstag telefonierten dazu US-Außenminister Pompeo und der saudische Kronprinz. Zum Schutz der US-Ölindustrie stehen nun Zölle für Rohölimporte zur Debatte. Zuletzt importierten die USA über 600 Tsd. Barrel Rohöl pro Tag aus Saudi-Arabien und damit soviel wie zuletzt im Oktober.
Bei Brent liegt der Preis für den Mai-Kontrakt aktuell bei rund 27 USD, der Preis für eine Lieferung im Dezember bei 38 USD je Barrel. Die Frage ist, ob es im Laufe des Jahres zu einer solch starken Nachfrageverbesserung kommt. Nach Einschätzung eines der größten Ölhändler könnte es zu einem bis zu 20%igen Nachfrageeinbruch kommen. Zunächst dürfte der Druck auf den Ölpreis anhalten.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

07:19 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ...


07:19 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für ...


07:19 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt ...


07:14 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: RBC senkt Ziel für ...


07:10 Uhr | 03.04.2020
Richterbund: Justiz braucht Schub ...