ROHSTOFF NEWS

9:56 | 17.10.2018
Treasury Metals entwickelt strategische Goldressourcen in Ontario

Die großen Goldgesellschaften der Welt lagern die riskante Phase der Exploration gerne aus. Weil sie aber stetig Nachschub für auslaufende Ressourcen benötigen, stehen erfolgreiche Goldexplorer mit großen Ressourcen und in möglichst bequemer Lage früher oder später auf dem Einkaufszettel.Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) passt perfekt in dieses Beuteschema: das Unternehmen entwickelt rund 150 Kilometer südwestlich von Red Lake in Ontario mehrere Goldprojekte, von denen das Goliath Projekt mit rund 1,5 Mio. Unzen Gesamtressource das am weitesten fortgeschritten ist. In direkter Nachbarschaft liegt das Goldlund Projekt von First Mining Gold mit Ressourcen von 2,3 Mio. Unzen. In der weiteren Umgebung betreibt Barrick seine Hemlo Mine und New Gold das Rainy River Projekt.

Schon jetzt ist sicher, dass Treasury Metals das einzige Unternehmen weit und breit sein wird, das eine genehmigte Gesteinsmühle zur Aufbereitung von Erz besitzt. Dieses Detail macht Treasury zu einem strategischen Asset in der Region. Sollte es einmal zu der von Beobachtern erwarteten Konsolidierung der Goldliegenschaften im Mining Camp kommen, geht sicher kein Weg an Treasury vorbei.

Im Augenblick befindet sich Treasury in einer Phase, in der die Grundlage für den späteren M&A-Erfolg gelegt wird. In den kommenden Monaten geht es um wichtige Meilensteine wie die Umweltgenehmigung oder die Einigung mit den First Nations vor Ort. Es sind kurz gesagt die „Mühen der Ebene“, die jeder erfolgreiche Goldexplorer bewältigen muss. Eine erste PEA (Preliminary Economic Assessment) liegt vor. Die Machbarkeitsstudie wird voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres erwartet. Bis dahin will Treasury Schritt für Schritt die Planungsrisiken des Projekts weiter minimieren.

Die wirtschaftlichen Daten der PEA aus dem Jahr 2017 zeigen, dass Treasury Metals mit voraussichtlichen Investitionskosten von rund 133 Mio. CAD eher zu den günstigen Projekten zählen wird. Der vorläufige Abbauplan sieht eine Kombination aus Tage- und Untertagebau vor. Die untertägige Produktion würde demnach im zweiten Produktionsjahr beginnen und bereits aus den Cash Flows des Tagesbaus mitfinanziert. Der Payback beträgt voraussichtlich 4,1 Jahre.

Bei 2.500 Tonnen Kapazität würde das Projekt 13 Jahre laufen und jährlich 87.850 Unzen Gold sowie 160.000 Unzen Silber produzieren. Über die gesamte Lebensdauer würden 1,14 Mio. Unzen Gold sowie 2 Mio. Unzen Silber produziert, wobei die durchschnittlichen Goldgehalte über den Gesamtzeitraum des Betriebs bei 3,81 Gramm pro Tonne und die Silbergehalte bei 10,55 Gramm pro Tonne liegen werden. Der Barwert des Projekts nach Steuern wird auf mehr als 300 Mio. CAD geschätzt. Treasury Metals hat seit 2008 mehr als 130.000 Meter Diamantkernbohrungen abgeschlossen, die zu den historischen Bohrungen von Teck Resources hinzukommen.

Der Kurs von Treasury hat sich, wie die Kurse vieler anderer Explorer, seit Januar dieses Jahres etwa halbiert. Heute notiert Treasury bei 0,30 CAD und steht damit so tief wie zuletzt Anfang 2015 als das Projekt noch in einer viel früheren Phase war. Die aktuelle Bewertung liegt nur noch bei 40 Mio. CAD. Treasury ist für’s Erste ausreichend finanziert. Erst im Juni dieses Jahres hat das Unternehmen erfolgreich eine Finanzierung über 5 Mio. CAD bei 0,42 CAD platziert. Treasury ist eine Wette auf steigende Goldpreise und die kommende Konsolidierung der Goldassets in Nord-West Ontario.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Treasury Metals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Treasury Metals ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Treasury Metals berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:30 Uhr | 13.11.2018
Weber bestätigt Brexit-Einigung: ...


22:55 Uhr | 13.11.2018
Italien weicht nicht von ...


22:36 Uhr | 13.11.2018
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


21:35 Uhr | 13.11.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:31 Uhr | 13.11.2018
Spahn für Abbruch der ...