TOP-STORIES ROHSTOFFE

10:35 | 28.03.2018
Advantage Lithium: National Bank vergibt Kursziel von 1,90 CAD

Die Analysten der National Bank of Canada haben vor Kurzem den Lithium-Junior Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Analyse: Die Experten bewerten die Advantage-Aktien mit „Outperform“ und vergeben auf Sicht von 12 Monaten ein Kursziel von 1,90 CAD! (Aktuell notiert das Papier knapp unter einem kanadischen Dollar.)

Nach Ansicht der National Bank handelt es sich bei Advantage um einen angehenden Lieferanten von Lithiumkarbonat (Li2CO3) mit einer soliden Partnerschaft. Das Unternehmen halte 75% an einem Joint Venture in Bezug auf das Lithiumprojekt Cauchari mit Orocobre (WKN A0M61S), einem der größten Lithiumproduzenten der Welt. Die strategische Beziehung zu Orocobre sollte nach Ansicht der Analysten zukünftige Risiken in Hinsicht auf Exploration, Betrieb und Minenbau reduzieren.

Als entscheidenden, potenziellen Auslöser für eine positive Entwicklung bei Advantage Lithium sieht die National Bank das anstehende Ressourcenupdate, das CEO David Sidoo gegenüber GOLDINVEST.de für April ankündigte. Derzeit weise Advantage rund 470.000 Tonnen Lithiumkarbonatäquivalent (LCE) an geschlussfolgerten Ressourcen aus, heißt es in dem Bericht der Analysten, die auf einer durchschnittlichen Tiefe der Bohrlöcher von 144 Metern und einem mittleren Gehalt von 384 mg/l Lithium basieren würden. Angesichts der positiven Bohrergebnisse seit Erstellung der ersten Ressource mit Gehalten von deutlich über 500 mg/l Lithium bis in Tiefen von mehr als 350 Metern, glauben die Experten, dass die Ressource auf 2,1 bis 3,5 Mio. Tonnen LCE ansteigen könnte.

Auch auf Grund der guten Lage ist die National Bank zudem der Ansicht, dass das Cauchari-Projekt ein Ziel der fortlaufenden Konsolidierungsaktivitäten im Lithiumsektor sein könnte. Im Vergleich zur Konkurrenz liege Advantages-Projekt näher an Infrastruktur und zwei bestehenden Lithiumbetrieben, darunter die des großen und gut finanzierten Partners. Eine wie auch immer geartete Konsolidierung der drei aneinandergrenzenden Assets würde nach Ansicht der Analysten Sinn ergeben.

Angesichts des erwarteten Wachstums der Nachfrage nach Lithiumbatterien für Elektromobile sowie als Stromspeicherlösungen steige die Nachfrage nach Lithiumsalzen (Li2CO3 und LiOH) rasant, so die Experten. Die fallenden Kosten der Batterieherstellung könnten ihrer Ansicht nach das Nachfragewachstum noch über Jahre hinweg antreiben. Die Spotpreise für Li2CO3 würden derzeit auf hohem Niveau bei mehr als 18.000 USD pro Tonne verweilen. In Zukunft, glaubt man bei der National Bank, dürften die Preis an den langfristigen Durchschnittswert zurückkehren (<8.500 USD pro Tonne), doch dürfte das Angebot am Lithiummarkt noch einige Jahre knapp sein, hieß es weiter. Das ist übrigens auch der Grund, aus dem sich die Großen der Lithium- aber auch der Batteriebranche, insbesondere aus China, derzeit verstärkt nach fortgeschrittenen Projekten umsehen. Wie wir aus dem Unternehmen erfahren haben, befindet sich Advantage-CEO David Sidoo aktuell auf Geschäftsreise in der Volksrepublik und führt Gespräche mit zahlreichen Batterieherstellern! Interesse scheint also bereits vorhanden zu sein. Angesichts all dessen setzt die National Bank basierend auf einer Analyse der Peer Group das Rating Outperform (spekulativ) und ein Kursziel von 1,90 CAD fest – bei einer Abzinsung von 10%. Wie die Analysten zudem ausführen, wurde eine vergleichsweise konservative Lithiumpreisannahme verwendet. Die National Bank weist aber darauf hin, dass selbstverständlich auch bei Advantage Risiken bestehen. Das Unternehmen werde Kapital benötigen und die Kommissionierung eines Lithiumsolebetriebs sei zeitaufwändig und immer Unsicherheiten unterworfen. Zudem bestehe das Risiko, dass am Lithiummarkt in einigen Jahren ein Überangebot entstehen könnte. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Advantage Lithium steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Advantage Lithium profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...